Personalmarketing: Social Media Recruiting?

Was bedeutet Social Media Recruiting?

Allgemein versteht man unter Social Media Recruiting die Mitarbeitergewinnung in sozialen Netzwerken. Sei es Facebook, LinkedIn oder Xing. Immer mehr Unternehmen zeigen Ihre Präsenz in sozialen Netzwerken und wollen damit die Attraktivität des Unternehmens erhöhen.

Gefahr beim Aufbau einer Social Media Präsenz

Bevor ein Unternehmen eine Social Media Seite bzw. Account aufbaut, sollte es sich vorher Gedanken um die Strategie machen. Denn sobald die Planungen für das Pflegen des Accounts oder die Strategie nicht stimmen, kann das ganze Projekt nach hinten losgehen. Durch eine gescheiterte oder unübersichtliche Präsenz kann die Attraktivität des Unternehmens deutlich sinken. Daher ist es wichtig schon vorab die Strategie und die zuständigen Mitarbeiter dafür festzulegen.

Strategie: Active Sourcing

Als Active Sourcing bezeichnet man die persönliche und direkte Ansprache der Bewerber seitens der Arbeitgeber. Darüber hinaus gehen die Mitarbeiter aktiv auf Suche in den jeweiligen Plattformen wie Xing oder Facebook und versuchen Kontakt mit potentiellen Bewerbern aufzunehmen. Im Allgemeinen ist es aber ein altmodischer Trend und zeigt sich abseits des World Wide Web immer wieder auf Messen oder Bildungseinrichtungen. Das Active Sourcing hat in den letzten Jahren deutlich an Wert zugenommen, besonders auf Plattformen wie Xing oder Linkedin stellen die Unternehmen einen großen Faktor im Hinblick auf Mitarbeitermarketing dar.

Neuer Trend: Stellenanzeigen mit Paid-Ads

In vielen Sozialen Netzwerken, darunter verstärkt Facebook, lassen sich des öfteren geschaltete Werbungen mit Stellenanzeigen drauf sehen. Unternehmen zahlen also Geld für Stellenanzeigen, die auf sozialen Netzwerken angezeigt werden. Inbesondere für gezielte Nutzer ist diese Werbeform sehr nützlich. Die Werbung können nur bestimmte Leute, aufgrund ihrem Alter, Wohnort oder Interessen, sehen.

Fazit

In der heutigen Zeit sind durch die hohe Präsenz der Sozialen Medien die Unternehmen fast gezwungen die Strategie des Social Media Recruiting anzuwenden. Darüber hinaus ist es aber ein risikoreiches Vorgehen, denn die Präsenz zeigt das Unternehmen. Deswegen sollte sowohl der Aufbau gut durchdacht als auch die Pflege des Contents sauber durchgeführt werden.

Beitragsbild: Pixabay.com

error0

Beiträge, die dich auch noch interessieren könnten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.