Künstliche Intelligenz im Human Resource

Ein großer Bestandteil der Digitalisierung ist die künstliche Intelligenz. In vielen Branchen ist die Entwicklung schon sehr fortgeschritten oder bereits integriert. Das Potential ist enorm und verspricht einige entscheidende Mehrwerte, wie Prozessoptimierung- und Vereinfachung sowie Einsparungen in Kosten oder Personal.

Was ist künstliche Intelligenz?

Die künstliche Intelligenz ist ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Erforschung von Mechanismen des intelligenten menschlichen Verhaltens befasst. (Quelle: http://spektrum.de). Entwickelt werden diese Mechanismen mit Algorithmen, die Aufgaben schneller und einfacher lösen sollen. Grundgedanke ist menschenähnliches Denken einzuführen und somit einen intelligenten Computer bzw. Maschine zu entwickeln.

Können intelligente Maschinen den Menschen ersetzen?

Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz werden viele Prozesse automatisiert und verbessert, wozu der Mensch in den meisten Fällen nicht fähig ist. Gerade in der Arbeitswelt können davon viele Arbeitnehmer betroffen sein. Die Einsparungen sowie die höhere Produktivität sind für den Arbeitgeber attraktive Vorteile. Daher sind vor allem Berufe in der Produktion aber auch im Bereich des Human Resource gefährdet. Jedoch sind Aufgaben die Kreativität und Empathie fordern auch mit dem Einsatz von intelligenten Maschinen in menschlicher Hand.

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz im Bereich des Human Resource

Wie bereits im Beitrag Chatbots im Bewerbungsprozess dargestellt, kann der Chatbot einen großen Beitrag zur künstlichen Intelligenz im Bewerbungsprozess leisten. Viele große Unternehmen arbeiten bereits darauf hin, Chatbots im Auswahlverfahren einzusetzen. Darüber hinaus können unternehmensinterne Prozesse dadurch automatisierter gestaltet werden, wie Schulungen, Einarbeiten von neuen Mitarbeitern oder der Entscheidungsfindung. Außerdem lässt sich das Active Sourcing, also das aktive Suchen nach neuen Mitarbeitern, dadurch einfacher gestalten und könnte im vollem Umfang von der künstlichen Intelligenz ersetzt werden. Allgemein lassen sich viele Theorien dazu aufstellen, die aber noch eher zukunftsorientiert sind. Im Bereich des HR oder der Personalentwicklung können intelligente Maschinen viele Prozesse begleiten, aber komplette Aufgabenbereiche oder Mitarbeiter zu ersetzen ist zunächst weniger realistisch.

Beitragsbild: Pixabay.com

error0

Beiträge, die dich auch noch interessieren könnten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.